Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage bei der einzigen und wahren Landesgruppe des DMV für den Nordosten Deutschlands begrüßen zu können.

Alles Andere ist Geschichte und kann unter "Wir über uns" nachgelesen werden.

Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über die DMV Landesgruppe Nordost e.V. (für die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern), die Ortsclubs mit deren speziellen Angeboten und unseren Dachverband, den DMV sowie die Motorsportjugend MSJ.

 

Sie möchten mehr über den DMV und die Landesgruppe erfahren? Stöbern Sie in diesen Seiten.

Wir freuen uns auf Sie!

Der DMV LG Nordost wünscht den Aktiven, den Mitgliedern und Veranstaltern viel Erfolg in der Saison 2018.

 

Letzte Änderungen vom   28.07.2018

 
Vergünstigung bei DMSB-Lizenzbeantragung

Profitieren Sie durch Ihre Mitgliedschaft im DMV bei der Beantragung Ihrer DMSB Motorsportlizenz und erhalten Sie als Mitglied eines Trägervereins des DMSB einen vergünstigten Preis für Ihre DMSB Lizenzen.

Zudem fördert der DMV den Breitensport, indem Fahrerinnen und Fahrer, die bei der Beantragung der DMSB C-Lizenz die DMV Mitgliedsnummer angeben und eine Kopie der Rechnung an die DMV Geschäftsstelle senden, eine Gutschrift in Höhe von 10,--€ auf den nächsten DMV Mitgliedsbeitrag erhalten.

Mitgliedsbeiträge:
Vollmitglied 54 €
Versehrte   39 €
Ehepartner 35 €
18 - 21 J.   35 €
msj bis 18   25 €
Familienmitgliedschaft             85 €

Familienmitgliedschaft light      54 €
 

 

 
Mein Kommentar zum Sommeranfang:
(Das war Anfang Juni)          
 
Liebe Motorsportfreunde in den Vereinen,
 
es ist jetzt sicherlich richtig und wichtig, nun aufmerksam alle Aktivitäten des Vereins dahin zu überprüfen, ob wegen der neuen Bestimmungen aus der DS-GVO von althergebrachten und bestens eingeführten Verhaltensweisen, z.B. der Ergebnisveröffentlichung an einem "Schwarzen Brett" oder im Internet auf der Vereins- oder gar Verbandsseite, Korrekturen anzubringen sind.
 
Nach meiner Einschätzung haben aber Vereine ein berechtigtes Interesse an diesen Veröffentlichungen - sie sind daher berechtigt und somit auch zukünftig legal.
 
Ebenso stimmen alle Teilnehmer (bei Minderjährigen deren Erziehungsberechtigte) mit Abgabe der Nennung zu einer Veranstaltung oder einer Jahresserie dieser über ein Jahrhundert alten Praxis zu; implizit und konkludent - wie die Juristen sagen.
Schon immer konnte im Motorsport unter einem Pseudonym gestartet werden - dann erschien der "bürgerliche" Name nirgendwo in den Teilnehmer- und Ergebnislisten.
 
Für alle vor dem 25. Mai 2018 abgegebenen Nennungen besteht außerdem natürlich Bestandsschutz. Gleiches gilt für alle bestehenden Mitgliedsverhältnisse - niemand muß einen neuen Mitgliedsantrag mit Datenschutzerklärung abgeben. Anders jedoch bei Neuaufnahmen und neuen Nennungen - da ist es bestimmt sicherer, diese Erklärung dem neuen Teilnehmer oder Mitglied abzuverlangen. Übrigens: die Worte Teilnehmer und Mitglied beziehen natürlich alle Geschlechter mit ein, auch ohne das berühmt-berüchtigte "Gender-Sternchen". Herzlich Willkommen natürlich allen Teilnehmer*innen.
 
Und zum Schluss und zum Trost: Nicht Abmahnvereine und -anwälte sind für uns Vereine zuständig, die sich vielleicht nicht ganz richtig zum Datenschutz positionieren, sondern die jeweiligen Landesdatenschutzbehörden - und die erklären immer wieder, sie wollten uns im Fall der Fälle beraten und nicht bestrafen.
Also bitte nicht das sprichwörtliche Kind mit dem Bade ausschütten und gleich den gesamten Internetauftritt löschen. Aber eine Datenschutzerklärung sollte dann doch vielleicht bald zu jedem Impressum hinzugefügt werden.

 

In diesem Sinne alles Gute zum Sommeranfang
Carl Brucke
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Carl Brucke